lan: de
mode: project
page: gkb707_kse883_ype568
sub: og-page_tit: Botanischer Garten Dahlem og-page_des: Die reichhaltigen Potenziale des Botanischen Gartens werden weiter ausgeschöpft. Ein neues Besucherzentrum, der überarbeitete Italienische Garten, sanierte Wegesysteme sowie neue Nutzpflanzen- und Schmuckgärten machen die Gartenanlagen wesentlich attraktiver. og-page_kwd: Landschaftsarchitektur, Themen, og-page_url: https://www.hager-ag.ch/de/project/gkb707_kse883_ype568/ [open] og-page_img: https://www.hager-ag.ch/db_data/pro/gkb707_kse883_ype568/image01_web.jpg [open]
Slide
Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
Slide 5
Slide 6
Slide 7
Slide 8
Slide 9

Botanischer Garten Dahlem, Berlin

Der Botanische Garten Berlin ist mit einer Fläche von über 43 Hektar und etwa 22.000 verschiedenen Pflanzenarten der zweitgrößte Botanische Garten Deutschlands und der viertgrößte weltweit. Die Anlage ist unter der Obhut der Freien Universität Berlin und hat den Status einer fakultätsunabhängigen Zentraleinrichtung. Im Rahmen einer Fördermaßnahme werden zehn Teilprojekte aus Neuplanungen, Weiterentwicklungen und Sanierungen diskutiert und realisiert, die sich im Spannungsfeld zwischen öffentlicher Nutzung, Lehre und Denkmalschutz bewegen.

Unter dem Motto »Die Welt in einem Garten« wurde der Botanische Garten im Jahre 1904 am neuen Standort in Berlin-Dahlem eröffnet. Mehr als ein Jahrhundert später hält er nach wie vor eine Spitzenposition unter vergleichbaren Gärten der Welt. Mit etwa 300.000 Besuchern und Besucherinnen jährlich ist das Potenzial der Anlage jedoch bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Nach der Sanierung der großen Gewächshäuser von 2006 bis 2015 und der Neuordnung des Bereiches Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, liegt der Fokus nun auf der Realisierung umfangreicher Maßnahmen zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur.

Zusammen mit einem Team von Fachplanern gestalten und koordinieren wir den umfangreichsten Aspekt der Entwicklungsmaßnahme: die Freianlagen. Unter besonderer Berücksichtigung des Denkmalschutzes ist es vorrangiges Ziel, die Alleinstellungsmerkmale des Gartens dauerhaft hervorzuheben und seine Attraktivität für Besucherinnen und Besucher deutlich zu erhöhen - unter anderem durch ein neues Besucherzentrum, die Grunderneuerung der Wege, ein modernes Leit- und Informationssystem sowie die Neugestaltung verschiedener Schmuckgartenbereiche, einschließlich des prachtvollen Italienischen Gartens.

Bauherr
Freie Universität Berlin ZE
Botanischer Garten Berlin
Botanisches Museum Berlin
Projektdaten
VOF Verfahren 2016
Projektierung 2016-2021
Realisierung 2018-2023
Fläche ca. 43 ha (430`000 m²)
Projektteam
heneghan peng architects
irriprojekts
Tim Meier

Weitere Projekte