Aktuell

lead image  

Stadtraumkonzept Luzern

Mit dem Stadtraumk0nzept Innenstadt Luzern zeigte unser Team Aufwertungspotentiale fĂŒr den öffentlichen Stadtraum in der Innenstadt und den angrenzenden Quartieren auf. Das Konzept basiert auf den Erkenntnissen und Analysen des Projekts Stadtraum Luzern und zeigt Ziele, GestaltungsansĂ€tze und Nutzungsmöglichkeiten sowie daraus abgeleitete Massnahmen zur Aufwertung dieser StadtrĂ€ume auf.

lead image  

Bahnhofsareal Wittstock an der Dosse

Auch in Wittstock sind die Medien- und Leitungsarbeiten weitgehend abgeschlossen. Mit RĂŒckbau der RĂŒstungen an den GebĂ€uden hat die Umsetzung des neuen Bahnhofsplatzes seit Anfang Mai 2018 begonnen und wird zur Eröffnung der Landesgartenschau im April 2019 mit allen angrenzenden Straßen- und ParkplatzflĂ€chen pĂŒnktlich fertiggestellt.

lead image  

Wohnquartier Asternplatz Hof 620

Nach fertiggestelltem Dachausbau und GebĂ€udesanierung hat die Herstellung der FreiflĂ€chen des großen Wohnquartieres mit hochwertigen Garten- und AufenthaltsflĂ€chen, Spiel- und ParkplĂ€tzen einschließlich Mauer- und Zaunsanierungen begonnen.

lead image  

Bahnhofsareal Bad Salzungen

Die Realisierung kommt gut voran. Nach dem Neubau der Bahnhofsstrasse und Verlegung aller Medien folgt nun der Bau des westlichen Bahnhofsplatzes und des Goetheparks. Ende 2019 ist das Gesamtareal einschließlich Ausbau des BahnhofsgebĂ€udes fertiggestellt.

lead image  

Wohnquartier JĂ€gerpark in Dresden

Das Wohnbauprojekt `JĂ€gerpark` in Dresden fĂŒr die JĂ€gerpark Wohnungsbaugesellschaft mbH hat einen weiteren Schritt in Richtung Realisierung unternommen. Nach Herstellung des Eidechsenhabitats im FrĂŒhjahr 2017 haben wir mittlerweile in Zusammenarbeit mit Tchoban Voss Architekten, IPROconsult und GRAS * Gruppe Architektur & Stadtplanung die vertiefende Vorplanung im Zuge des B-Plan Verfahrens abgeschlossen.

lead image  

Gehölzpflanzungen am Bahnhofplatz St.Gallen

Die Fertigstellung des neuen Bahnhofplatzes schreitet voran. Im BahnhofpÀrkli wurden die BÀume gepflanzt.

zum Projekt
lead image  

Bahnhofplatz Wil (SG), 1.Preis

Ein offener, ĂŒbersichtlicher Platz mit lockeren Baumgruppen bildet den neuen Ankunftsort am Bahnhof. Der Bushof erhĂ€lt ein schlichtes, elegantes Dach. Die Verkehrsbeziehungen werden geklĂ€rt und gestalterisch herausgearbeitet. Die prĂ€gnante Allee wird zu einer offenen, chaussierten Promenade. Auf der Ostseite wird eine dritte Baumreihe ergĂ€nzt, um vor den GeschĂ€ften einen komfortablen Trottoirbereich zu etablieren.

lead image  

Elfenau Bern

Zwei neue ParkbÀnke flankieren den zentralen Delfin-Brunnen im Eingangshof. Sie sind analog der grossen Bank vor der Scheune nachgebaut und wie im Parkpflegewerk empfohlenen, geschwungen. Geniessen Sie darauf den Sonnentag im Schatten der Kastanien!

lead image  

Testplanung Lischenmoss / Bahnhof SĂŒd GĂŒmligen - 1.Preis

Erfolgreiche Testplanung Zentrumsentwicklung GĂŒmligen gemeinsam mit van de Wetering Atelier fĂŒr StĂ€dtebau GmbH und mrs partner AG. Ein durch ortsbezogene UrbanitĂ€t und MassstĂ€blichkeit geprĂ€gtes Ortszentrum in dem nicht nur „gewohnt“, „gearbeitet“ und „eingekauft“ wird, sondern wo man sich auch „vergnĂŒgt“ „verwirklicht“ und „begegnet“.

lead image  

RhB-BrĂŒcke Reichenau

Der Bau der zweiten HinterrheinbrĂŒcke kommt voran. Die Landschaft ruht, nun sind die BrĂŒckenbauer am Werk. Am 31. Januar wurde das erste Quadropod auf die StĂŒtzen versetzt, am 8. Februar der erste BrĂŒckentrĂ€ger. Foto: Roman Sidler WaltGalmarini AG

zum Projekt
lead image  

Park am Seebogen Wien - 1.Preis

Der Park zeichnet sich durch seine positive Haltung zur neuen Hochbahn in der Seestadt Aspern aus. Sie bildet das rĂ€umliche RĂŒckgrat aus, welches als urbane Nutzungsmeile alle Parkteile miteinander verbindet. Ein Baumrahmen mit alternierenden Reihen fasst einen offenen Lichtungsraum. Von einem zentral gesetzten Parkbalkon aus, kann man den Blick bis zum nahen See schweifen lassen.

zum Projekt
lead image  

Eröffnung Bibliothek Heidenheim

Sollte Cicero mit seinem Credo „Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen“ recht behalten, können sich die Stadt Heidenheim und ihre Bewohner nach der Eröffnung der neuen Stadtbibliothek auf eine glĂŒckliche Zeit freuen. Wir sind stolz, den attraktiven Freiraum realisiert zu haben.

zum Projekt
lead image  

Treptower Park Berlin

Mit Abschluss der Firmenpflege geht nun ab Herbst 2017 die Unterhaltung des neuen Sondergartens im Treptower Park an den Bezirk ĂŒber. Die gesamte Anlage ist gut eingewachsen und wird von der Bevölkerung als pflanzliche Anregung und Erholungsraum gut angenommen.

zum Projekt
lead image  

GrosshofbrĂŒcke Luzern - 1. Preis

Zur neuen Stadtseite hin als «BrĂŒckenhaus» konzipiert, zur offenen Talseite in die Landschaft ĂŒbergehend, vermittelt die neue GrosshofbrĂŒcke auf allen Ebenen zwischen Bestehendem und Neuem und wird zur belebten und begehbaren Stadt-Landschaft.

lead image  

Schweizergarten Wien

Aufgrund unseres Masterplanes zur Sanierung des Schweizergartens wird als erstes die Kunstmeile umgesetzt: vom neuen Quartier Belvedere aus lÀdt ein breiter Kiesplatz die Besucher in den Schweizergarten ein! Einzig die jungen Platanen und Kunstwerke fehlen noch.

lead image  

Eröffnung Eigerplatz Bern

Im Zusammenhang mit dem autofreien Sonntag wurde der Eigerplatzes an die Bevölkerung der Stadt Bern ĂŒbergeben. Der neugestaltete Platz wurde mit grossem Interesse begrĂŒsst.

zum Projekt
lead image  

Eröffnungsfeier Rosengarten Rapperswil

Der vergrösserte Duftrosengarten Schanz in Rapperswil feiert am Montag 18. September seine Eröffnung. Den Mittelpunkt der Gartenerweiterung bildet ein ovales Beet mit einer Bodenintarsie in Form einer RosenblĂŒte. Als Pendant dazu wird der existierende Brunnen an den Eingang versetzt.

lead image  

Blumengarten Parc Beaulieu Genf

Nach der Erstellung des Parkpflegewerks in 2013 setzt die Stadt Genf die im Idealplan definierten Gestaltungs-elemente in Teilschritten um. Nun hat sie einen Blumengarten vor dem Herrenhaus eingerichtet, der zu Beginn des Sommers zur Freude des Parkbenutzers eröffnet wurde. Die gepflanzten Stauden blĂŒhen zu jeder Jahreszeit.

zum Projekt
Mehr Informationen zum Park
lead image  

Eröffnung Helmut-Zilk-Park Wien

Nach 6-jÀhriger Planungs- und Bauzeit wurde der Helmut-Zilk-Parks am Wiener Hauptbahnhof eröffnet.

zum Projekt
lead image  

Zentrum BĂŒtschwil - 1. Preis

Gemeinsamt mit KL Architekten feiern wir den ersten Preis im Wettbewerb Zentrumsplanung BĂŒtschwil. Die neue Gestaltung der Bahnhofstrasse gibt der geplanten Bebauung eine starke Adressierung und ergĂ€nzt das Zentrum zwischen Bahnhof und Dorfkern.

lead image  

Experimenta Heilbronn

Der Neubau der experimenta von Sauerbruch Hutton nimmt Form an. Ab September starten wir mit dem Bau der Freianlagen:der neue grosszĂŒgige Platz wird Tableau fĂŒr das GebĂ€ude-Ensemble und transportiert die architektonische Formensprache der Splitter in Form von Bodenintarsien und Sitzgruppen in den Freiraum.

zum Projekt
lead image  

Bahnhofvorplatz LAGA 2019 Wittstock/Dosse - 1. Preis

Die Abbruch- und Straßenbaumaßnahmen haben begonnen. Der neue Bahnhofsplatz wird rechtzeitig zur Eröffnung der Landesgartenschau im FrĂŒhjahr 2019 nach Sanierung der BahnhofsgebĂ€ude fertiggestellt. ©Treibhaus Landschaftsarchitektur Hamburg

lead image  

Promenade II St.Peter-Ording - 1. Preis

Die Vorentwurfsplanung der neuen Promenade II ist abgeschlossen und die Angebote fĂŒr Erholung, Kultur, Naturerlebnis und Sport werden weiter konkretisiert. Zum Jahresende sollen gemeinsam mit dem neuen Familienhaus die FörderantrĂ€ge eingereicht werden.

lead image  

Botanischer Garten Berlin-Dahlem

Die zehn Teilprojekte im Botanischen Garten von der Teich- und Wegesanierung bis hin zum neuen Schmuckgarten Unter den Eichen oder Italienischen Garten sind weitgehend entwurflich abgeschlossen. Ab 2018 werden die ersten Baumaßnahmen beginnen.

lead image  

Wagerenhof Uster - 1.Preis

Das Freiraumkonzept fĂŒr den Wagerenhof in Uster unterstĂŒtzt die sensible Integration der geplanten Neubauten in den bestehenden Parkraum. Die vorliegenden Überlegungen zur Aufwertung des GelĂ€ndes werden ebenso respektiert, wie die bereits bestehenden Anlagen. Insgesamt gilt es den Parkcharakter der Gesamtanlage zu schĂŒtzen und behutsam weiter zu entwickeln.