lan: de
mode: project
page: wco707_gpt883_aph568
sub: og-page_tit: Promenade II og-page_des: Der Urlaubs- und Erholungsort Sankt Peter-Ording erhält eine erweiterte Natur- und Kulturpromenade. Das Freiflächenkonzept entstand in Verbindung mit dem Neubau des Familienhauses und nimmt die Einflüsse der umgebenden Natur in Form und Farben auf. og-page_kwd: Landschaftsarchitektur, Themen, og-page_url: https://www.hager-ag.ch/de/project/wco707_gpt883_aph568/ [open] og-page_img: https://www.hager-ag.ch/db_data/pro/wco707_gpt883_aph568/image01_web.jpg [open]
Slide
Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
Slide 5
Slide 6
Slide 7
Slide 8
Slide 9

Promenade II, Sankt Peter-Ording

Der zweite Bauabschnitt der Promenade in Sankt Peter-Ording greift das Thema »Fitness und Natur erleben« auf. Für die Formen und Farbauswahl des Grünzugs haben wir uns vom Genius Loci inspirieren lassen. Neben den Hauptwegen bilden die in den Salzwiesen vorhandenen Pfade und Wasserläufe das Erschließungssystem entlang der Promenade. Es entsteht eine Abfolge von Dichte und Weite, von offenen Wiesen und Gehölzabschnitten mit intensiven und extensiven Nutzungen. Themen rund um Sport und Fitness für Jung und Alt werden entlang der Wege integriert oder finden auf den Wiesen statt. Die Bestandsvegetation wird weitgehend erhalten und punktuell weiterentwickelt. Kleine Installationen, Aufenthaltsbereiche sowie Spiel- und Erholungsangebote laden zum Entdecken und Lernen ein. Im bestehenden Naturbiotop wird ein Steg mit Plattformen schonend integriert und ermöglicht den Besuchern genauere Einblicke in die Vegetationsstrukturen. An den Aufgängen zum Deich sind einzelne Aussichtsplattformen und Installationen vorgesehen, um weite Blicke über die offenen Salzwiesen zu ermöglichen. Den fulminanten Endpunkt des neuen Abschnitts der Promenade von Sankt Peter-Ording bildet ein großes Spielhaus in Holzbauweise, das sich mit seinen Stelzen auf die traditionelle Strandhaustypologie bezieht. Im Bereich des semitransparenten Gebäudes entsteht ein vielfältiger Freiraum mit gemischten Sport- und Spielangeboten, die in das orthogonale Stelzensystem integriert werden und es als Aufhängung und statische Verbindung nutzen.

Bauherr
Tourismus Zentrale St. Peter-Ording
Projektdaten
VgV Verfahren 2016
Projektierung 2016-2018
Realisierung 2018-2021
Fläche 57`000 m²
Projektteam
Holzer Kobler Architekturen AG
Christian Gerstenkorn (Bauleitung Freianlagen)

Weitere Projekte