Ortszentrum Neuhausen

Mit dem Projekt „Attraktivierung und Verkehrsberuhigung Ortszentrum“ wird durch ein übergeordnetes Baum- und Strassenraumkonzept das Ortszentrum Neuhausen aufgewertet und aktiviert. Der Verkehr wurde auf Tempo 30 verlangsamt. Die neu gewonnene Attraktivität zieht Einheimische und Touristen des Rheinfalls ins Ortszentrum und lädt zum Verweilen ein. Die Analysen und Konzepte der vorangegangenen Planungschritte werden im Bauprojekt verdichtet. Das Leitmotiv des Wirbels und der Unregel-mässigkeit wird gestalterisch interpretiert. Die Anordnung aller Ausstattungselemente erfolgt je nach Situation. Ein unregelmässiges, spannendes Wechselspiel aus engen Strassenräumen, Aufweitungen und Plätzen entsteht. Der von Fassade bis Fassade reichende einheitliche Asphalt-belag sowie die in ihrem Erscheinungsbild aufeinander abgestimmten Ausstattungsgegenstände verbinden die unterschiedlichen Teilräume zu einem grossen Ganzen

Bauherr

Gemeinde Neuhausen am Rheinfall

Projektdaten

Projekt 2007-2011
Realisierung 2009-2011
Fläche 11'500 m²

Bauingenieur

Wüst Rellstab Schmid WRS, Schaffhausen

Fachplaner

Verkehr: Suter von Känel Wild AG, Zürich