Foto: Hannes Henz

Energiezentrale Forsthaus Bern

Die neue, 300 Meter lange Energiezentrale ankert, einem Frachtschiff gleich, im Bremgartenwald vor den Toren Berns. Der Wald zur Bremgartenstrasse hin wurde auf ca. 8m aufgeastet. Gerodete Flächen wurden wieder aufgeforstet. Ein Spazierweg führt durch den Wald. Eine Regenwassermulde nimmt das Oberflächenwasser der Dachflächen und der Strasse zur Versickerung auf. Der Eingangsplatz und die Parkplätze nehmen das Bild des Waldes auf. Die drei Innenhöfe werden unterschiedlich genutzt. Sie verfolgen eine Sukzession vom steinigen Hof zum Vegetationshof.

Bauherr

Energie Wasser Bern ewb

Projektdaten

Wettbewerb 2005, 1. Preis
Ausführung 2012-2013
Fläche 11`750 m²

Architektur

Graber Pulver Architekten AG, Zürich