Privatgarten O. Bonstetten

Dem Ersatzneubau des Einfamilienhauses in der Landwirtschaftszone galt es den landschaftlichen Charakter der grosszügigen Gartenanlage aus den Sechzigerjahren zu erhalten: Grosse Wiesenflächen, einzelne Grossbäume, drei Säulenpappeln am Zugangstor und eine umgebende Wildobsthecke zur Strasse hin. Verschiedene Aussichtsachsen in die weite Umgebung wurden freigespielt um das Panorama und die einzigartige Aussichtslage zu stärken. Der hausnahe Bereich ist intensiver gestaltet mit einem grosszügigen Carport, einem Schwimmbad und angrenzendem Sitzplatzbereich. Streng abgegrenzt, mit klarer Formensprache und mit präzisen Mauern und Hecken kontrastiert er so mit den umgebenden natürlichen Wiesenflächen.

Bauherr

Privatbesitz

Projektdaten

Projektierung 2010-2012
Ausführung 2012-2014
Fläche 3'800 m²

Architektur

ménard partner projekte ag