Unteres Seebecken Zürich

Die Stadthausanlage, die Bürkliterrasse und der Bürkliplatz liegen am Scharnier zwischen See und Limmat. Der mehrfach umgestaltete Platz erlaubt jetzt mit neuem Baumkonzept das Beibehalten der Märkte. Eine Baumhalle belässt die Aussicht, die verschiedenen Baumarten unterstreichen den speziellen Ort. Am General Guisan-Quai wurde mit dem Einbau einer Chaussierung die Standortbedingung der bestehenden Bäume verbessert und markiert dadurch diesen Bereich deutlich als Fussgängerzone und Aussichtsterrasse. Ein breiter Asphaltstreifen bietet Platz für Velofahrer. Das Arboretum wurde als Teil der Quaianlage realisiert. Die Anlage hielt über die Jahre dem veränderten Freizeitverhalten stand. Als Massnahmen wurden am Ufer eine sichtversperrende Föhren entfernt, die Aussichtsterrasse bepflanzt, der Walnussplatz partiell und der Pappelplatz gesamthaft erneuert. Das Alpinum ist als aufwendige Staudenpflanzung wieder angelegt worden.

Bauherr

Grün Stadt Zürich
Tiefbauamt der Stadt Zürich
Elektrizitätswerk der Stadt Zürich
Wasserwerke der Stadt Zürich
Entsorgung und Recycling der Stadt Zürich

Projektdaten

Projekt 1986
Ausführung 2006 / 2016
Fläche 7 ha

Bauingenieur

Staubli Kurath Partner, Zürich
Hans H. Moser AG, Zürich

Kunst

Christoph Haerle, Zürich