Foto Tom Stocker

Privatgarten T. Schwyz

Der kleine Hausgarten am Fusse der prächtigen Mythen empfängt mit Rosen- und Seerosen-Terrassen, die über zwei Stockwerke zum Eingang und weiter durch einen Kräutergarten zum Wohngarten führen. Vorhandene Felsen wurden ergänzt und mit Wasser bespielt, das sich in einem flachen Becken sammelt, wo es sich in einer Hängematte unter Felsenbirnen gut erholen lässt. Noch ein Stockwerk höher liegt der Pool, der mit einer roten Sichtbetonwand zum Hang hin gefasst wird. Seitlich führt ein Wiesenweg hoch zum kleinen Aussichtspunkt unter einem alten Nussbaum, wo sich das ganze Panorama entfaltet. Der Weg vom Eingang zum abschliessenden Aussichtspunkt folgt einer Entwicklung vom stark geometrisch überformten Garten hin zum minimalen Eingriff in die Natur mit dem Ziel, auf kleinstem Raum viele Gartenbilder wirksam werden zu lassen, die ineinandergreifen und verschiedenste Stimmungen erzeugen

Bauherr

Privatbesitz

Projektdaten

Projekt 2001-2003
Ausführung 2007-2008
Fläche 1'550 m²

Architektur

s+w+s Architektur AG, Schwyz