Parque Urbano de Valdebebas Madrid

An den Toren der Stadt und des neuen Stadtteils, an der Schnittstelle von urbanem Raum und dem weiten Wald des Forest Parks liegen künftig die Gärten von Valdebebas. Wo die Metropole in die Kulturlandschaft übergeht, öffnet sich ein beschützter Hort des städtischen Lebens, wie auch der Schönheit und Anmut der kultivierten und natürlichen Landschaft Spaniens. Der moderne Garten, der sich auf einstigen Feldfluren befindet, dient nicht mehr dem Ertrag von Getreide und Früchten allein, sondern widmet sich heute den urbanen Bedürfnissen der Bewohner des neuen Stadtquartiers, wie auch den ökologischen Anforderungen an eine Parklandschaft des 21. Jahrhunderts.

Bauherr

COAM Oficina de Concursos de Arquitectura de Madrid

Projektdaten

Wettbewerb 2009, 3. Preis
Fläche 80 ha