Oberstufenschule Breite Hinwil

Die Zufahrt führt zu einem Platz mit hochstämmigen Ahornen, die einen torartigen Durchgang bilden. Seitlich sind die Autoabstellplätze und Farradunterständer sowie der gelbe Sportplatz. Der erste Hof zwischen Neubau und dem Altbau aus den 1950er Jahren bleibt leer und wird für Veranstaltungen genutzt. Mobile Betonelemente dienen temporär den Skatern als Spielelement. Der zweite Hof zum 70-er Jahre Bau ist neben den bestehenden Bäumen mit mehrstämmigen Eichen bepflanzt und mit grosszügigen Sitzgelegenheiten ergänzt. Das Blätterdach prägt den Platz im Sommer mit seinem Schatten und im Herbst mit seiner intensiven Färbung. Neben den intensiv gestalteten und genutzten Bereichen werden Randflächen extensiv ausgebildet. Eine Wildhecke umfasst die Schule.

Bauherr

Schulgemeinde Hinwil

Projektdaten

Wettbewerb 2001, 1. Preis
Projekt 2002
Ausführung 2002-2004
Fläche 6'400 m²

Architektur

Gafner & Horisberger Architekten GmbH, Zürich