Rheinuferpromenade  

Neue Rheinuferpromenade St.Johann Basel

Geschwungene Terrassen ĂŒberwinden die markanten Höhenunterschiede zwischen dem Novartis Campus Park und dem Rhein. Die aus der Strömung entwickelte Formensprache verwebt die beiden SphĂ€ren des Parks mit der Lage am Rhein und schafft eine Uferpromenade der besonderen Art.

Villes et Champs GenĂšve  

Villes et Champs GenĂšve

Am Stadtrand fĂŒhrt ein Weg auf einen Sitzplatz. Was als unberĂŒhrte Natur erscheint, war eine verwilderte Abfallhalde. Wenige Eingriffe machten daraus einen Garten. In einer BĂŒcherkiste liegen GartenbĂŒcher, die zum Nachdenken ĂŒber „Natur“ anregen. «Si vous possĂ©dez une bibliothĂšque et un jardin, vous avez tout ce qu’il vous faut.» Cicero, Epistulae ad familiares IX, 4, Ă  Varro (rĂ©digĂ©es entre 63 et 43 av. J.-C) http://paradis-de-lecture.net/

Adidas Campus Herzogenaurach  

Adidas Campus Herzogenaurach

Lifestyle – Work – Sport 
 das sind die drei Themen, die omniprĂ€sent den Campus dominieren. Kommunikation zwischen den Mitarbeitern ist in allen Bereichen hoch geschrieben. Sie wird gefördert durch breite Wegen, grosszĂŒgige SitzplĂ€tze, entlang Sportstrecken oder einfach auf beilĂ€ufigen Sitzstufen und in Pavillons. Die AtmosphĂ€re wechselt von urbanen ‚Hotspots‘ zu elegischen Parkstimmungen.

Helmut-Zilk-Park  

Helmut-Zilk-Park Wien

Auf den ehemaligen Gleisanlagen entsteht ein neuer Stadtpark. Ein Hain aus BlĂŒtenbĂ€umen umschliesst die zentrale, offene Wiesenlichtung. Auf der SĂŒdseite bietet ein grosszĂŒgiges Sonnendeck Raum fĂŒr ein CafĂ© und vielfĂ€ltige Spielmöglichkeiten.

Gleisbogen ZĂŒrich  

Gleisbogen ZĂŒrich

Die dem Entwurf zugrunde liegende Strategie nimmt den Umbruchprozess des Planungsgebietes auf. Das RĂŒckgrat bildet ein 5 bis 10 Meter breites Band, das ĂŒber einen roten Betonbelag als Fuss- und Radweg erlebbar und begehbar wird und das mit einer markanten FussgĂ€ngerbrĂŒcke ein neues Zeichen im Industriequartier setzt.

Schlossinsel Harburg  

Schlossinsel Harburg Hamburg

Der besonderen Insellage verdankt der Park seine fingerartige Form. Seitliche Baumpflanzungen akzentuieren die Sicht auf das Schlossfragment, Schloss und Wasser treten visuell wieder in Kontakt. Als IBA-Projekt wurde dem Park die IBA-Exzellenz anerkannt.

Rheinuferpromenade Klein-Basel  

Rheinuferpromenade Kleinbasel Basel

Die Promenade mit einer Allee verbindet das Steilufer mit den angrenzenden StadtrĂ€umen. Sichtfenster markieren die Querstrassen und leiten in den Stadtkörper. Vor der Altstadt laden Sitzstufen zum Aufenthalt ein. KiesschĂŒttungen charakterisieren den Gleithang und bieten Flora, Fauna und dem Naturliebenden wertvollen Lebensraum.

GrĂŒnprojekt Horb 2011  

GrĂŒnprojekt 2011 Horb-am-Neckar

Horb verbindet: Ein buntes Stoffband bildet das RĂŒckgrat des GrĂŒnprojektes und bewegt sich in sanftem Bogen entlang der Neckaraue. Es dreht und windet sich in allen drei Dimensionen, und ermöglichte damit unterschiedliche ErlebnisrĂ€ume fĂŒr das Schauprojekt.

Rudolf-Bednar Park  

Rudolf-Bednar Park Wien

Ein lockerer „Baumschleier“ verankert den Rudolf-Bednar-Park im neuen Stadtquartier. Unter seinem Dach befinden sich verschiedene Angebote von der aktiven Skateranlage bis zum ruhigen Quartiergarten. Orange Stelen mit SpielgerĂ€ten erinnern an die ehemalige schilfbestandene Donau-Aue.

Pestalozzi-Anlage  

Pestalozzi-Anlage ZĂŒrich

Das kleine RasenstĂŒck vor dem Globus wird zum symbolischen Ruhekissen inmitten der geschĂ€ftigen Welt von ZĂŒrichs Bahnhofstrasse.

Landschaftsgarten Elfenau Bern  

Landschaftsgarten Elfenau Bern

Die Besonderheiten dieses wertvollen Gartendenkmals werden ĂŒber eine verĂ€nderte Pflege stĂ€rker hervorgehoben. Dazu gehören die Öffnung von SichtbezĂŒgen und die intensivere Bestockung der weiten Wiesen. Einzelne Bereiche wie der Hof und die Wasserspiele werden saniert, so dass die Ideen der ursprĂŒnglichen Besitzerin wieder spĂŒrbar werden.

Altes GebĂ€u, Fontanapark  

Barockgarten Altes GebÀu und Fontanapark Chur

Das mehrmals umgestaltete Gartendenkmal wurde wieder seine ursprĂŒnglichen Proportionen zurĂŒckgegeben. Unter Erhalt der alten BĂ€ume wurden die Beete neu interpretiert. Anstelle der Orangerie trennt eine Eibenlaube das Parterre von den GrabengĂ€rten.

Unteres Seebecken  

Unteres Seebecken ZĂŒrich

Das untere Seebecken ist eine der Hauptattraktionen der Stadt ZĂŒrich. Es entstand 1887 nach einer SeeaufschĂŒttung. Unterschiedliche Bereiche liegen wie Perlen an einer Kette. Obwohl mehrfach umgestaltet, können sie noch immer den AnsprĂŒchen der starken Nutzung standhalten. Sie werden aufgrund ihrer ursprĂŒnglichen Gestaltungsabsicht weiterentwickelt.

Barockgarten Rechberg ZĂŒrich  

Barockgarten Palais Rechberg ZĂŒrich

Der Garten von 1760 gilt als einer der prĂ€chtigsten BarockgĂ€rten von ZĂŒrich. Wesentliche Elemente stammen vom ursprĂŒnglichen Garten. Innerhalb des schutzwĂŒrdigen Bestandes zeugen neuartige Wechselflorpflanzungen eine lebendige Gartenkultur

IGA Park Rostock  

IGA Park Rostock

Der Masterplan kombiniert eine Bewertung und Neuordnung der bestehenden ParkqualitÀten mit einem Museumsneubau. Der Freiraum avanciert von einer ehemaligen Gartenschau zu einem komplexen Themenpark in Verbindung mit der Messe, der Warnow und dem Museum.