International Architecture Award 2016

Internationaler Architekturpreis zur Gestaltung des Gartens am Musée d'Ethnographie in Genf. Der Preis wird vom Chicago Athenaeum Musuem jährlich an herausragende Projekte aus den Bereichen Architektur und Design vergeben.

 

Areal Suurstoffi Rotkreuz

Das Areal Suurstoffi wurde für seinen naturnahen Aussenraum von der Stiftung Natur & Wirtschaft zertifiziert. Die Auszeichnung würdigt wertvolle Beiträge zu mehr Biodiversität und Naturnähe im Siedlungsraum.

 

Schlossinsel Harburg

Die feine topographische Besonderheit der erhöhten Schlosslage wird mit einer Lichtung im geometrisch gepflanzten Baumrahmen akzentuiert. Fünf Park-Finger führen vom Eingang zum Schloss und weiter zum Wasser.

 

Flaneur d'Or

Mit dem Flaneur d'Or zeichnet der Fachverband Fussgängerinnen besonders fussgängerfreundliche Projekte aus. Der Gleisbogen Zürich erhiehlt 2011 eine der Auszeichnungen.

 

DAM Architekturbuchpreis

Diese Anerkennung erhielt die Monografie "Rudolf-Bednar-Park Wien/Vienna" ĂĽber den gleich bennanten Park in Wien. Es wurde von Guido Hager, Patrick Altermatt und Pascal Posset herausgegeben und von Istvan Scheibler gestaltet.

 

Best private plots 2008

Einen Preis erhielt der Privatgarten J. in Berlin.

 

Best private plots 2006

Einen Preis erhielt der Privatgarten Z. in Wettingen.